Department für Geographie
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Forschungsprojekte


zurück zur Projektübersicht


Lokale Einzelhandelslandschaften in Zeiten der Internationalisierung: Birmingham, Mailand, München


Fachgebiet: Stadtgeographie
Gefördert durch: Dr.-Ing. Leonhard Lorenz-Stiftung

Projektleitung: ,
Projektwissenschaftler: , , Petzoldt, K.

Laufzeit: 01/1996 - 12/2000

Der Einzelhandel galt bis in die 1980er-Jahre hinein als ein „zurückgebliebener" Wirtschaftszweig, an dem die Internationalisierungsschübe anderer Branchen vorbeigingen. Diese starke lokale Prägung spiegelt sich deutlich in der Vielfalt und Verschiedenartigkeit der räumlichen Strukturen des Einzelhandels in unterschiedlichen Ländern wider. Mit der extremen Beschleunigung der Internationalisierung von Einzelhandelsunternehmen seit rund 15 Jahren veränderten sich die Vorzeichen völlig, und es stellte sich die Forschungsfrage:
Wodurch und warum unterscheiden sich die Einzelhandelslandschaften von Birmingham, Mailand und München (immer noch), obwohl doch seit einiger Zeit auch internationale Faktoren an ihrer Formung beteiligt sind, die zu mehr Ähnlichkeit hätten führen können.


zurück zur Projektübersicht