Department für Geographie
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Wir über uns

Frauenkirche München - Foto: Christian Michelbach

Warum Geographie in München studieren?

Seit dem Wintersemester 2006/07 sind nun alle drei Teilgebiete der Geographie (Anthropo-, Wirtschafts- und physische Geographie) unter dem Dach der LMU vereint. So wird das Fach Geographie in seiner vollen Breite an einer Universität abgedeckt. Diese Breite spiegelt sich auch im Bachelor-Studiengang wieder.

Wir sind eines der größten und traditionsreichsten geographischen Departments in Mitteleuropa. Das ermöglicht zum einen ein breites Angebot an Lehrveranstaltungen, zum anderen aber auch eine vielschichtige Forschungslandschaft von der die Studierenden profitieren. Schon während des Studiums bieten wir Zugang zur Forschungsfront. Die Fächervielfalt an einer so großen Universität wie der LMU bietet darüber hinaus den Studierenden ein breites Wahlfachangebot. Großer Wert wird auf die Pflege internationaler Beziehungen gelegt. Die LMU hat weltweit über 70 Kooperationen mit angesehenen Partneruniversitäten.

Das Department für Geographie pflegt seinerseits noch zusätzlich intensive Kontakte zu wissenschaftlichen Einrichtungen in Kasachstan, Russland, Kuba, Frankreich, Italien, Österreich, Niederlande, Australien und den USA. München gilt in Deutschland als die „Alpen-Universität“. Die Hochgebirgsforschung war und ist ein wichtiger Forschungsschwerpunkt in der Geographie an der LMU. Des Weiteren hat München eine lange Tradition in der Stadtgeographie.

Durch die in München gegebene Infrastruktur ist es möglich, Teilbereiche der Geographie in der Lehre anzubieten, die außer in München nur noch an wenigen Universitäten in Deutschland gelehrt werden. Ein Beispiel dafür ist der Bereich Fernerkundung (Satelliten- und Luftbildauswertung).