Department of Geography
print

Language Selection

Breadcrumb Navigation


Content

Personal profile


zurück

Carola Küfmann

Prof. Dr. Carola Küfmann

Professor*innen (apl.)
Akademische Direktorin; Fachstudienberaterin für Physische Geographie in Zusammenarbeit mit der Zentralen Studienberatung der LMU; Multiplikatorin im Programm Lehre@LMU für innovative Lehrkonzepte; Prüferin 1. Staatsexamen; Ehemaliges Mitglied im Gremium Auswahl der Themen für das 1. Staatsexamen; Prüferin im Rahmen der Begabtenförderung Fach Geographie am Kultusministerium;

Post address

Lehr- und Forschungseinheit Physische Geographie und Landnutzungssysteme
Luisenstraße 37
80333 München

Home address

Luisenstraße 37
Zweiter Stock
80333 München
Room A212

Phone: +49 (0) 89 / 2180 - 6654
Fax: +49 (0) 89 / 2180 - 6664

e-mail: carola.kuefmann@geographie.uni-muenchen.de

Office hours

Mi, 09:00 - 10:00 and by agreement

Sehr geehrte Studierende,

im Wintersemester 2021/2022 findet die allgemeine Sprechstunde aufgrund der geltenden Hygiene-Vorschriften nur digital über zoom statt.

Melden Sie sich per Email an, um einen individuellen Termin zu vereinbaren.

Mit freundlichen Grüßen,
C. Küfmann

Further information on the person

Forces and tasks



Aufgabenbereiche


Lehrstuhlübergreifend:

- Multiplikatorin des Programms Lehre@LMU für innovative Lehrkonzepte


- Fachstudienberatung für Physische Geographie


- Prüferin 1. Staatsexamen Lehrämter an öffentlichen Schulen 



Lehre:

- Betreuung von schriftlichen Hausarbeiten (Lehramt Geographie), Bachelor- und    Masterarbeiten, Dissertationen

- Karst, Geomorphologie, Ökozonen der Erde, Bodengenese, Hochgebirgsökologie, Vegetationsgeographie,
Geologie für Geomorphologen, Periglazialdynamik



Regionale Schwerpunkte:

- Alpenvorland, Alpen, Polargebiete); Afrika, Ostafrika, Zentralasien



Research priorities


Geomorphologie:
- Prozesse und Formen der physikalischen und chemischen Verwitterung; - Verkarstungsdynamik und Steuerfaktoren von Kalkabtragsraten (Alpen; Wüstengebiete Ägypten, Jordanien)

Äolische Prozeßdynamik:
- pedologische Effekte von rezenten Flugstaubeinträgen (wet and dry deposition)und ihre Quantifizierung in Gelände und Labor

Allgemeine Pedologie und Bodengenese:
- intitiale Bodentypen (Regosols, Lithosols, Cambisols, Gleyic Gelisols)
- organogene Bodentypen: Histosols und Rendzinen in Hochgebirgen
- Cambisols und Luvisols; allochthone Lössbraunerden Alpen
- ausgewählte Hauptbodentypen der tropischen Landwirtschaftsräume

Hochgebirgsökologie:
- System Mikrorelief - Boden - Vegetation - Schneedecke

Geologie/Mineralogie/Pedologie/Sedimentologie:
- Kalksteine, Dolomitsteine
- Qualifizierung von rezenten Schwermineralen, Tonmineralen in Stäuben und Böden

Regionale Schwerpunkte in Lehre und Forschung:
- Alpen, Alpenvorland
- tropisches Afrika und Hochgebirge (Tansania, Kilimanjaro-Distrikt)
- Zentralasien, Tien Shan: Regionale Verteilung von Permafrost (Mitarbeit im DFG-Projekt Prof. Becht, Prof. Baume, Dipl.-Geogr. Th. Fischer)


Education


09/2014

Ernennung zur Akademischen Direktorin


08/2013

Bestellung zur außerplanmäßigen Professorin

09/2009

Ernennung zur Akademische Oberrätin

01/2006

Verbeamtung auf Lebenszeit, Akademischer Mittelbau

12/2004 - 12/2008

Oberassistentin, C2

10/1998 - 06/2004

Habilitation mit dem Thema:
Flugstaubbeeinflusste Böden im Karst unter besonderer Berücksichtigung der äolischen Dynamik. Unveröffentlichte Habilitationsschrift zum Erreichen der venia legendi. Vorgelegt der Fakultät für Geowissenschaften zu München am 30.06. 2004.

09/1998 - 11/2004

wissenschaftliche Assistentin, Habilitation, C1

01/1995 - 07/1998

Promotion mit dem Thema:
HÜTTL, C. (1999): Steuerungsfaktoren und Quantifizierung der chemischen Verwitterung auf dem Zugspitzplatt (Wettersteingebirge, Deutschland. Münchner Geographische Abhandlungen, Reihe B, Band 30, München.

12/1994 - 01/1995

Studentische Hilfskraft

02/1994 - 09/1994

Diplomarbeit mit dem Thema:
HÜTTL, C. (1994): Geomorphologische Untersuchungen im Wettersteingebirge unter besonderer Berücksichtigung der chemischen Verwitterung. Unveröffentl. Diplomarbeit am Inst. für Geographie der LMU München

05/1990 - 11/1994

Diplomstudiengang Geographie, Nebenfächer Bodenkunde und Geologie an der LMU München

11/1987 - 04/1990

Lehramt für Gymnasien: Englisch, Französisch, Italienisch; LMU München

04/1987 - 10/1987

Magister: Archäologie, Kunstgeschichte und Romanistik, LMU München

Scientific activities


05/2015 - 10/2015

Mitorganisation der Jahrestagung der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaften (Prof. Dr. Scholten, Tübingen) in München



back