Department für Geographie
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Research

Drei Viertel der eisfreien Landfläche werden vom Menschen bewirtschaftet. Das hat schwerwiegende Folgen für das Klima: Das lokale Klima kann allein durch die Art des Landmanagements um mehrere Grad Celsius verändert werden, und jedes Jahr werden etwa 6 Milliarden Tonnen CO2 durch Landnutzungsänderungen, insbesondere durch die Abholzung tropischer Wälder, emittiert. Der Druck auf das Land wird weiter zunehmen, da einerseits die wachsende Bevölkerung und der wachsende Wohlstand die Nachfrage nach Nahrungsmitteln und Faserstoffen erhöhen und andererseits, da viele der Szenarien, die mit den Zielen des Pariser Abkommens vereinbar sind, einen massiven Einsatz von landbasiertem Kohlendioxidabbau erfordern, z. B. durch Aufforstung oder Bioenergie mit Kohlenstoffabscheidung und -speicherung (BECCS).

Ziel unserer Forschung ist es, unser Verständnis darüber zu vertiefen, wie Landnutzungsaktivitäten zum Klimawandel beigetragen haben und welches Potenzial sie in sich bergen, Gemeinschaften bei der Anpassung an den Klimawandel und bei der Abschwächung der globalen Erwärmung zu helfen. Wir konzentrieren uns besonders darauf, einen umfassenden Blick auf die lokale, regionale und globale Ebene zu werfen, wobei idealerweise Win-Win-Situationen für lokale wie globale Klimaeffekte gefunden werden können. Ebenso konzentrieren wir uns darauf, eine umfassende Sicht auf relevante Prozesse zu liefern, indem wir die Auswirkungen von Landnutzungsaktivitäten auf Treibhausgase zusammen mit den biogeophysikalischen Effekten (Änderungen der Impuls-, Wasser- und Energieflüsse) betrachten; meist wird bislang nur das Treibhausgasbudget von den politiischen Akteuren berücksichtigt. Wir untersuchen verschiedene Arten der Landnutzung und des Landmanagements, oft in vergleichender Form, darunter insbesondere Entwaldung, Wiederaufforstung, Degradation, Waldmanagement, BECCS sowie Bewässerung. Unsere wichtigsten Werkzeuge sind verschiedene Arten von Vegetations- und Klimamodellen, integriert mit Erdbeobachtungsdaten.

Projects

Letzte Aktualisierung: 29.01.2021 12:53 Uhr

Sie finden hier eine Liste der Projekte, die von unserem Lehrstuhl in den letzten Jahren durchgeführt wurden bzw. derzeit realisiert werden. Ein Gesamtübersicht aller Forschungsprojekte des Departments finden Sie unter Forschung > Projekte.


High-resolution monitoring of avoided carbon emissions and carbon restoration potentials from land use change
Fachgebiet(e): Fernerkundung, Klimatologie, Modellierung
Projektleitung: Bultan, S., Pongratz, J.
Laufzeit: 04/2020 - 05/2021
LAMACLIMA
Fachgebiet(e): Klimatologie, Landschaftsökologie, Modellierung
Projektleitung: Guo, S., Pongratz, J.
Laufzeit: 09/2019 - 08/2022
Human-Earth system coupling
Fachgebiet(e): Modellierung
Projektleitung: Pongratz, J.
Laufzeit: 01/2019 - 12/2025
Global Carbon Budget
Fachgebiet(e): Klimatologie, Modellierung, Vegetationsgeographie
Projektleitung: Pongratz, J.
Laufzeit: 04/2018 - 12/2025
Coupled Model Intercomparison Project (CMIP6)
Fachgebiet(e): Klimatologie, Modellierung
Projektleitung: Pongratz, J.
Laufzeit: 04/2018 - 12/2025
VERIFY
Fachgebiet(e): Geländemessungen, Klimatologie, Modellierung
Projektleitung: Ganzenmüller, R.G., Pongratz, J.
Laufzeit: 04/2018 - 08/2022
Earth system and vegetation modeling
Fachgebiet(e): Modellierung
Projektleitung: Loughran, T., Pongratz, J.
Laufzeit: 04/2018 - 12/2025