Department für Geographie
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

LSF: Lehrveranstaltungen belegen/abmelden und Prüfungsan- und -abmeldung

LSF_Banner

Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Lehrveranstaltungen belegen/abmelden und Prüfungsan- und -abmeldung

1. Wo und wann melde ich mich für Lehrveranstaltungen an?

Für alle Lehrveranstaltungen wie Übungen, Seminare, Exkursionen und Praktika ist eine Lehrveranstaltungsbelegung notwendig. Für Vorlesungen gibt es keine Anmeldung im LSF. Damit die Dozierenden Sie kontaktieren können, wird empfohlen sich die Vorlesung im LSF "vorzumerken". Innerhalb der Belegfristen können Sie sich für Ihre Lehrveranstaltungen an- und abmelden.

Wie gehe ich vor?
1. Startseite Ihres LSF-Zugangs
2. Links im Menü - Lehrveranstaltungen belegen/ abmelden
3. "Ich akzeptiere die oben genannten Bedingungen" anklicken und – während der Belegungsfrist – Ihre Auswahl treffen.

Priorisieren Sie bei einer Veranstaltung immer so viel Kurse wie möglich. Dies erhöht Ihre Wahrscheinlichkeit einen Kursplatz bekommen. Wenn Sie sich nur für einen Termin anmelden – und dieser stark nachgefragt wird – kann es sein, dass Sie für die Veranstaltung in diesem Semester keinen Platz zugeteilt bekommen!

Tipp: Es gibt Veranstaltungen, die sowohl im Wintersemester, als auch im Sommersemester stattfinden.

Welche Veranstaltungen in welchen Semestern angeboten werden, finden Sie in dem Studienplan der untenstehenden Studiengänge.
• Bachelor Hauptfach und Nebenfach 60 ECTS bzw. 30 ECTS
Lehramt
Master Human Geography and Sustainability
Master Umweltsysteme und Nachhaltigkeit

Hinweis: Eine "Vormerkung" im Stundenplan im LSF ist (außer bei Vorlesungen) keine Anmeldung für Veranstaltungen oder Prüfungen!

2. Wie melde ich mich für Prüfungen/ Klausuren an?

Während des laufenden Semesters – im Sommersemester Mai/Juni und im Wintersemester Dezember/Januar – müssen Sie sich für alle Prüfungen Ihrer Module anmelden. Dies gilt ausnahmslos für alle Module, in denen Sie ECTS-Punkte erwerben wollen. Sämtliche Prüfungsformen wie beispielsweise Klausur, Hausarbeit, Referat, Übungsmappe, Praktikumsbericht, Exkursionsbericht, Seminararbeit, Unterrichtsanalyse, Bachelor- und Masterarbeit, etc. sind davon betroffen.

Hierfür gibt es in jedem Semester eine Prüfungsanmeldefrist, die auf der Homepage Geographie unter Studium – Wichtige Termine – bekannt gegeben wird.
- Nur mit einer fristgerechten Prüfungsanmeldung können Sie an der Prüfung teilnehmen.
- Mit Hilfe der Funktion "Info über angemeldete Prüfungen" können Sie Ihre Prüfungsanmeldung nachvollziehen. 

Um sich für eine Klausur anzumelden müssen Sie nicht für die Vorlesung angemeldet sein.

Wenn Sie sich bis zum Ende der Frist nicht zu den Prüfungen der gewünschten Veranstaltungen angemeldet haben, können Sie hier keine ECTS-Punkte erwerben.

Sollten Sie sich während des Prüfungsanmeldezeitraums entscheiden doch nicht an der Prüfung teilzunehmen, dann können Sie sich wieder von der Prüfung abmelden.

3. Muss ich mich für Nachholklausuren anmelden?

Auch für die Nachholklausur müssen Sie sich anmelden.

Sie werden für die Nachholklausur zugelassen, wenn Sie bereits an Regelklausur angemeldet waren und

1. anwesend waren und nicht bestanden haben.
2. krankheitsbedingt am Klausurtermin verhindert waren (Verhalten bei krankheitsbedingter Prüfungsunfähigkeit).
3. aufgrund einer Terminüberschneidung mit einer anderen Klausur nicht teilnehmen konnten (Antrag Kontaktstelle Geographie – Prüfungsamt PANI).
4. Ausnahmen: Grundlagen- und Orientierungsprüfung (GOP) im Bachelor Hauptfach und Nebenfach 30/60 ECTS und das Abschlussmodul (Bachelorarbeit) im Bachelor Hauptfach. Wenn Sie z. B. bei der GOP nicht erscheinen, dann gilt dies als Erstversuch. Wenn Sie Fragen dazu haben, dann setzten Sie sich mit dem Prüfungsamt in Verbindung.

Innerhalb einer "48-Stunden Frist“ können Sie Unstimmigkeiten mit dem Prüfungsamt - PANI - klären.

4. Während/nach Anmeldezeitraum: Bin ich korrekt zu Klausur angemeldet?

Informationen zu Ihren Prüfungsanmeldungen finden Sie auf der Startseite im LSF unter "Info über angemeldete Prüfungen"

5. Was muss ich tun, wenn ich am Tag der Prüfung krank bin?

Falls Sie aufgrund von Krankheit eine Prüfungsleistung (Klausur, Referat, etc.) nicht ablegen können, reichen Sie umgehen ein Attest beim PANI (Kontakstelle Geographie) ein. Eine Arbeitsunfähigkeit ist in diesem Fall nicht ausreichend. Beachten Sie zudem das "Merkblatt für das Verhalten bei krankheitsbedingter Prüfungsunfähigkeit" des Prüfungsamtes (PANI Kontaktstelle Geographie), die "Guideline zur Abgabe ärztlicher Atteste" sowie das "Formular für ärztliche Atteste".

6. Wo werden die Notenlisten für die jeweiligen Veranstaltungen und Klausuren veröffentlicht?

Alle Studierende können im LSF unter "Notenspiegel" Ihre Noten einsehen. Dort erscheinen die Ergebnisse ca. 2-3 Tage nach der Veröffentlichung am Schwarzen Brett.

Das Schwarze Brett mit den aktuellen Notenlisten finden Sie im PANI, Theresienstraße 39, vor Raum B 032.

7. Kann ich eine Klausur wiederholen, um meine Note zu verbessern?

Gemäß des §11 Absatz 6 der PSTO 2019 gilt für Studierende im Bachelor Hauptfach, Bachelor Nebenfach sowie Master Human Geography und Umweltsysteme Folgendes:

"Im Rahmen des freien Prüfungsversuchs abgelegte Modulprüfungen, Modulteilprüfungen oder Teilleistungen können zur Notenverbesserung einmal im nächstmöglichen regulären Termin wiederholt werden, wobei das jeweils bessere Ergebnis zählt. Die Sätze 1 bis 6 gelten nicht für die Grundlagen- und Orientierungsprüfung (§ 13), die Bachelorarbeit (§ 14) und die Disputation (§ 15)."

Die Wiederholungsklausur gilt nicht als regulärer Termin und richtet sich ausschließlich an Studierende, die die Klausur im Erstversuch nicht bestanden haben oder nicht teilnehmen konnten (siehe hierzu 7. Wann kann ich die Nachholklausuren mitschreiben?).

8. Wie werden die Veranstaltungsplätze zugeteilt?

Entscheidend für die Zuweisung der Veranstaltungsplätze ist bei jedem Studierenden ausschließlich die Semesterhöhe. Haben sich mehr Studierende für einen Kurs angemeldet als Plätze frei sind, so entscheidet bei gleicher Semesterhöhe das Losverfahren. Es spielt keine Rolle, wann Sie sich im Anmeldezeitraum für die Veranstaltung anmelden!
Die Satzung vom 24.07.2009 regelt die Aufnahme von Studierenden in Lehrveranstaltungen.

9. Was passiert, nachdem der Anmeldezeitraum abgelaufen ist?

Bitte beachten Sie stets die Anmeldezeiträume!

Nach Ablauf des Anmeldezeitraums werden die Anmeldungen ungefähr eine Woche von der Studiengangskoordination bearbeitet. Während der Bearbeitungszeit lautet Ihr Status in Ihrem Stundenplan im LSF: "Platzvergabe noch nicht abgeschlossen. Bitte warten!"
Sie können aber im Stundenplan des LSF unter "Belegdaten" ihre belegten Kurse im PDF-Format einsehen:

Belegdaten_Homepage

Nach der Bearbeitungszeit kann der Status für die jeweilige Veranstaltung im Stundenplan des LSF eingesehen werden. Dabei können verschiedene Status bei Ihrer Veranstaltungsanmeldung erscheinen:

  • ZU (zugelassen): Sie haben einen Veranstaltungsplatz erhalten. Wenn Sie im LSF für eine Veranstaltung (Seminar/Übung/Praktikum) zugelassen wurden, nehmen Sie entweder am ersten Termin der Veranstaltung oder an der Vorbesprechung teil. Sollten Sie ohne Begründung zu Beginn der ersten Veranstaltung oder der Vorbesprechung fehlen, verfällt ihr Anspruch auf einen Teilnehmerplatz automatisch.
  • WL (Warteliste): Sie stehen auf der Warteliste für die gewählte Veranstaltung und sind somit Nachrücker. Nachrücker sollten unbedingt bei der Vorbesprechung bzw. 1. Sitzung der Veranstaltung anwesend sein, um ggf. gleich einen Teilnehmerplatz zu erhalten. Prüfen Sie als Nachrücker zudem regelmäßig ihren Status im LSF.
  • Hinweis: Verschwindet die Veranstaltung nach dem Anmeldezeitraum aus Ihrem LSF-Stundenplan, wurden Sie leider nicht für den Kurs zugelassen. Ursache hierbei ist meist, dass sich mehr Studenten für die Veranstaltung angemeldet haben, als Plätze frei sind. Grundsätzlich sollte jeder Student einen gewählten Kursplatz auch bekommen. Bei speziellen Veranstaltungen wie beispielsweise Hauptseminar/Große und Kleine Exkursion kann es aber zu ungleichen Anmeldeverteilungen kommen, wodurch eine Kurszulassung für jeden Studenten nicht mehr gewährleistet ist. Nur wer auch wirklich zugelassen wurde hat die Veranstaltung mit einem "zugelassen" im Stundenplan stehen.

Restplatzvergabe/Windhundverfahren: Gibt es nach der Verteilung der Veranstaltungsplätze noch freie Plätze, dann werden diese nach dem sogenannten Windhundverfahren vergeben. Dies bedeutet, dass die freien Plätze kurzfristig im LSF erscheinen: Wer sich als erster anmeldet, bekommt den Veranstaltungsplatz. Prüfen Sie hier unbedingt nach Ablauf des Anmeldezeitraums auf der Homepage unter Aktuelles > News > Koordination regelmäßig neue Mitteilungen.

10. Wo kann ich mich noch mehr über die Funktionsweise des LSF informieren?

Weitere Informationen zur Funktionsweise des LSF wurden hier von der Zentralen Universitätsverwaltung der LMU für Sie zusammengestellt. Dort finden Sie auch genauere Informationen zum Belegen und Abmelden von Kursen und Klausuren.

11. Ich bin Erstsemesterstudent*in und brauche Hilfe bei der Registrierung!

Um sich für die Übungen, Praktika, Seminare sowie die Klausuren anzumelden, müssen Sie sich im LSF registrieren.

Hier erhalten sie alle wichtigen Informationen zur Erstregistrierung im LSF.