Department für Geographie
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Studiengangswechsel / Universitätswechsel

Erste Schritte: Fachwechsel/Studienortswechsel

Wo finde ich die auszufüllenden Anträge?

Die auszufüllenden Anträge können Sie bei der Koordination (koordination@geographie.uni-muenchen.de) unter Angabe Ihres neuen Studiengangs anfordern.

Vorabeinschätzung Prüfungsleistungen

1. Schritt (Studierende):
Vergleichen Sie Ihre bereits erbrachten Leistungen aus Ihrem vorherigen Studiengang mit der jeweiligen Prüfungs- und Studienordnung für die Sie sich immatrikulieren möchten. Die jeweilige Prüfungs-und Studienordnung finden Sie auf der Homepage des Prüfungsamtes Naturwissenschaften, Kontaktstelle Geographie. Am Ende des Fließtextes der jeweiligen Prüfungs-und Studienordnung finden Sie in der sog. Anlage 2 (gelb unterlegte Tabelle) alle Module und die dazugehörigen Lehrveranstaltungen. Genaue Beschreibungen der Lerninhalte und Qualifikationsziele im Bachelor Haupt-und Nebenfach entnehmen Sie dem Modulhandbuch (siehe Homepage des Department für Geographie unter Studium). Bitte beachten Sie, dass nur ganze Module (z.B. P 1) an der LMU angerechnet werden können. Speichern Sie diesen Antrag auf Ihrem Computer ab (!) und tragen Sie in die leeren Spalten (siehe Tabelle weiter unten) die Lehrveranstaltung(en) ihrer alten Universität oder Ihres vorherigen Studiengangs ein, die Sie für das jeweilige Modul anrechnen lassen möchten.

Einzureichende Unterlagen

2. Schritt (Studierende): Markieren Sie in Ihrem Kontoauszug (ihres alten Studiengangs bzw. Fachs) die Studien-und Prüfungsleistungen, die Sie in diesem Antrag angegeben haben. Zudem kennzeichnen Sie in Ihrem Modulhandbuch, die passenden Modulbeschreibungen. Bei abstrakten Modul bzw. Lehrveranstaltungsnamen ist es immer hilfreich die genauen Inhalte oder Themen zu vermerken. Beispielsweise kann in einem Kontoauszug anderer Universitäten das Modul "Allgemeine Geographie" gelistet sein. Der genaue Titel der Vorlesung lautet aber "Stadtgeographie". Diese Angabe können Sie im Antrag vermerken. Reichen Sie folgende Unterlagen bei der Studiengangskoordination ein:

  1. Ausgefüllter Antrag/ Vorabeinschätzung zur Anerkennung von studienbegleitenden Prüfungsleistungen und ggf. genaue Bezeichnung der Lehrveranstaltung hinzufügen. Eine Unterschrift ist bei einer Vorabanfrage nicht erforderlich.
  2. Kontoauszug (mit Markierung)
  3. Modulhandbuch (mit Markierung)

Semestereinstufungsbescheid

3. Schritt (Koordination): Nachdem alle Unterlagen bei der Studiengangskoordination eingegangen sind, prüfen wir ob eine Einstufung in ein höheres Fachsemester möglich ist. Ggf. wird Ihnen ein Semestereinstufungsbescheid ausgestellt. Diesen Bescheid müssen sie bei der Studentenkanzlei zur Einschreibung bzw. Umschreibung abgeben. Zudem geben wir Ihnen eine Vorabeinschätzung, ob Ihre angegebenen Prüfungsleistungen anerkannt werden könnten.

Antrag auf Anerkennung von Prüfungsleistungen

4. Schritt (Studierende): Nach erfolgreicher Immatrikulation reichen Sie Ihren finalen Antrag (inkl. original Unterschrift) mit Kontoauszug und Modulbeschreibungen offiziell bei der Studiengangskoordination ein. Wir geben Ihnen per Mail Bescheid, wenn Ihr vollständiger Antrag von uns an den Prüfungsausschuss weitergeleitet wird.

Kontoauszug

5. Schritt (Prüfungsamt): Wenn Ihr Antrag auf „Anerkennung studienbegleitender Prüfungsleistungen“ vom Prüfungsausschuss genehmigt wurde, werden die anerkannten Leistungen von der Kontaktstelle Geographie/ Prüfungsamt Naturwissenschaften Innenstadt verbucht. Sollte der Prüfungsausschuss einzelne Leistungen nicht anerkennen, werden Sie umgehend von der Kontaktstelle Geographie (PANI) darüber informiert. Ansonsten können Sie davon ausgehen, dass die Anerkennung erfolgreich war. Bitte beachten Sie, dass Ihre anerkannten Leistungen erst am Ende des jeweiligen Semesters auf Ihrem Kontoauszug zu finden sind.


Servicebereich